Kryotherapie

Kryotherapie oder Kryochirurgie ist der medizinische Ausdruck für Vereisungsbehandlung. Hierbei wird die Haut in wenigen Sekunden auf sehr niedrige Temperaturen abgekühlt. Durch diesen Kälteschock geht krankes Gewebe zugrunde und wird bei der Heilung durch gesunde Haut ersetzt. Das Einfrieren wird durch Aufsprühen von Flüssigstickstoff oder durch Kontakt mit abgekühlten Metallsonden erreicht.

Indikationen der Kryotherapie sind z.B. Viruswarzen, Wulstnarben (Keloide), gutartige Pigmentflecke, aber auch bestimmte Krebsformen der Haut.

Dermatologie Frechen - Kryotherapie
 
dtol-frec 2018-04-24 wid-105 drtm-bns 2018-04-24
Google