Lichttherapie

PUVA-Therapie

Bei dieser Form der Lichttherapie wird zunächst ein Medikament verabreicht, das die Haut sensibler für die Lichteinwirkung macht. Als Lichtsensibilisator wird vorwiegend das 8-Methoxypsoralen (8-MOP) verwendet. Danach erfolgt die Bestrahlung mit langwelligem ultravioletten Licht (UV-A) in zeitlicher Verzögerung. Diese Form der Behandlung wird als PUVA (Psoralen + UV-A = PUVA) bezeichnet. Die klassische Form ist die Einnahme des Psoralen in Tablettenform. In unserer Praxis wird die Substanz vorwiegend in Form einer Creme aufgetragen. Im Bereich der Hände und Füsse wenden wir auch Teilbäder mit einer Psoralen-haltigen Lösung an. PUVA ist hochwirksam. Vor allem die Schuppenflechte kann damit gut behandelt werden.

Dermatologie Frechen - PUVA-Therapie

Photodynamische Therapie (Aktilite, BF-RhodoLED)

Photodynamische Therapie

Eine Sonderform der Lichtbehandlungen ist die Photodynamische Therapie (PDT) von Hautkrebs und seinen Frühformen (Aktinische Keratosen). Bei der Photodynamischen Therapie (PDT) werden die kranken Hautzellen der Hauttumoren und ihrer Frühformen mit einer speziellen, auf die Haut aufgetragenen Creme, dem so genannten Photosensibilisator, lichtempfindlich gemacht und anschließend durch die Belichtung mit Lampen, die ein spezielles Rotlicht abstrahlen, gezielt zerstört. Die zerstörten Zellen werden innerhalb weniger Tage und Wochen abgestoßen und narbenfrei durch gesunde, frische Zellen, die durch Teilung aus benachbarten Hautzellen entstehen, ersetzt.

Die photodynamische Therapie wurde in neueren wissenschaftlichen Studien u. a. auch zur Behandlung der Akne und von Viruswarzen erfolgreich eingesetzt.

wIRA-Therapie bei Viruswarzen

wIRA (wassergefiltertes Infrarot-A-Licht) ist ein bestimmtes Spektrum aus dem Infrarotlicht, welches eine besonders hohe Tiefenwirkung hat. Die schädlichen, brennenden und austrocknenden Anteile des Infrarotlichts werden durch einen Flüssigkeitsfilter entfernt. Hierdurch kommen nur die tiefenwirksamen und hautschonenden Anteile zur Anwendung. Durch die wIRA-Behandlung wird über eine tiefgreifende Durchwärmung der Warzenumgebung, verbesserte Durchblutung und Steigerung der Immunabwehr ein schmerzfreies und narbenloses Abheilen von Viruswarzen erreicht. wIRA kann mit speziellen Filteraufsätzen außerdem zur photodynamischen Therapie (siehe oben), zur Behandlung der Akne und zur Therapie chronischer Wunden eingesetzt werden.

wIRA-Therapie bei Viruswarzen

elos-Therapie der Akne

Mit der elos-Technologie steht uns eine moderne und effektive Hauttiefenreinigung gegen alle Hautunreinheiten und Akne zur Verfügung. Die Behandlungsform ist eine Symbiose aus Radiofrequenz- und Lichtenergie. Kontrollierte Impulse zerstören durch den Blau-Anteil des Lichts Bakterien und reduzieren eine übermäßige Talgproduktion. Die Zahl der Behandlungen richtet sich nach dem Schweregrad der Hautunreinheiten.

elos-Therapie der Akne
 
dtol-frec 2018-07-20 wid-95 drtm-bns 2018-07-20
Google